The Berliner Antike-Kolleg

The Berliner Antike-Kolleg was founded in 2011 by six large Berlin-based institutions with diverse traditions and distinct social mandates to construct a long-lasting, inter-institutional research and educational infrastructure of a new kind.

The founding institutions are:

  • Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften
  • Deutsches Archäologisches Institut
  • Freie Universität Berlin
  • Humboldt-Universität zu Berlin
  • Max-Planck-Institut für Wissenschaftsgeschichte
  • Stiftung Preußischer Kulturbesitz, Staatliche Museen Berlin

The Berliner Antike-Kolleg is located in the Archäologisches Zentrum.

The opening of the Berlin Antike-Kolleg on 10 May 2011 at the Pergamonmuseum.

Literature. Dates. Institutions – Ancient Studies in Berlin/ Brandenburg at One Glance

The Internet-platform of the Berliner Antike-Kolleg offers a wide range of information and research opportunities centralizing and making the resources of ancient studies in the Berlin/ Brandenburg region generally available. Under “Services”, a virtual catalog is accessible, which registers the most important libraries for ancient studies in Berlin/Brandenburg and therefore facilitates a more precise literature search. The calendar shows all events in the region related to research in ancient studies. The infrastructure guide maps all relevant libraries, institutes and museums in the Berlin/Brandenburg region.

After the registration, our newsletter will keep you updated with new information on the activities of the Berliner Antike-Kolleg.

Das Berliner Antike-Kolleg

Das Berliner Antike-Kolleg wurde 2011 von sechs großen Berliner Institutionen verschiedener Tradition und mit unterschiedlichem gesellschaftlichem Auftrag gegründet, um eine interinstitutionelle Forschungs- und Ausbildungsstruktur neuen Typs dauerhaft zu etablieren.

Zu den Gründungsmitgliedern gehören:

  • Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften
  • Deutsches Archäologisches Institut
  • Freie Universität Berlin
  • Humboldt-Universität zu Berlin
  • Max-Planck-Institut für Wissenschaftsgeschichte
  • Stiftung Preußischer Kulturbesitz, Staatliche Museen Berlin

Seinen Sitz hat das Berliner Antike-Kolleg im Archäologischen Zentrum.

Am 10. Mai 2011 wurde das Berliner Antike-Kolleg feierlich im Pergamonmuseum eröffnet.

Die Felsmalereien in der Dahaisi-Höhle: Sokotra, Jemen


In einer Höhle Sokotras wurden im Rahmen archäologischer Arbeiten zahlreiche Malereien entdeckt. Bei diesen mehrheitlich mit Lehm und Kohle ausgeführten Strichzeichnungen scheint es sich hauptsächlich um religiöse Motive, um Landkarten, Lageplänen und Architekturzeichnungen unterschiedlicher Zeitstellung zu handeln. Erste Analysen zeigen Parallelen mit Felsmalereien im Oman und in Jemen.

Seit mehr als 10 Jahren widmet sich Dr. Julian Jansen van Rensburg in seinen Forschungen der Insel Sokotra. Sie liegt im nordwestlichen Indischen Ozean am Eingang zum Roten Meer und gehört zur Republik Jemen. Bekannt bei Seefahrern und Händlern war die Insel im ersten Jahrhundert n. Chr. einer der bedeutendsten Produktionsstätten und Umschlagplätze für hochwertige Öle und Essenzen.

Dr. Julian Jansen van Rendsburg ist vom 6. Oktober 2014 bis zum 5. Januar 2015 Fellow am Berliner Antike-Kolleg und wird sich während der Dauer seines Forschungsaufenthalts mit der Auswertung dieser Malereien beschäftigen.

Termine. Literatur. Institutionen – Altertumswissenschaften in Berlin/Brandenburg auf einen Blick

Das Berliner Antike-Kolleg stellt auf seinen Internetseiten ein umfangreiches Informations- und Rechercheangebot bereit, das die altertumswissenschaftlichen Ressourcen in der Region Berlin/Brandenburg bündelt und allgemein zugänglich macht. Unter dem Bereich „Services“ steht über Propylaeum ein virtueller Verbundkatalog zur Verfügung, der die wichtigsten altertumswissenschaftlichen Bibliotheken in Berlin/Brandenburg in sich vereint und so eine gezielte Literatursuche ermöglicht. Im Kalender sind alle Veranstaltungen in der Region einsehbar, die im Zusammenhang mit altertumswissenschaftlicher Forschung stehen. Mit Hilfe des Infrastrukturführers können die Standorte von Fachbibliotheken, Instituten und Museen in Berlin/Brandenburg recherchiert werden.

Aktuelle Informationen über altertumswissenschaftliche Veranstaltungen und Aktivitäten erhalten Sie nach Anmeldung über unseren Newsletter.