Ausschreibung von Visiting Research Fellowships / Call for application – Deadline: 30. November 2014

Call for applications: Visiting Research Fellowships (1 to 3 months)

The Research Center of Ancient Studies (RCAS) of the Berliner Antike-Kolleg (BAK) is accepting applications for three Visiting Research Fellowships (1 to 3 months) in 2015. The BAK is an institution of the Freie Universität Berlin, the Humboldt-Universität zu Berlin, the Berlin Brandenburg Academy of Sciences (BBAW), the German Archaeological Institute (DAI), the Max Planck Institute for the History of Science (MPIWG) and the Prussian Cultural Heritage Foundation (SPK). It is a center for the promotion of ancient and classical studies and involves a wide spectrum of disciplines ranging from archeology and historiography to philology and philosophy, while also integrating the geosciences and other natural sciences. The BAK is closely connected to the Excellence Cluster “Topoi – The Formation and Transformation of Space and Knowledge in Ancient Civilizations” with its more than 180 researchers. With the RCAS, the BAK provides a basis for international academic exchange in Berlin. For further information on the BAK, Topoi and the RCAS, please visit our websites: http://www.berliner-antike-kolleg.org and www.topoi.org.

Fellowship applicants should have a doctoral degree and have achieved scholarly distinction in any of the fields relevant to the BAK. They should present projects which refer specifically to the institutional and personal resources concentrated in the BAK. Projects should take an interdisciplinary and innovative approach. Applicants should demonstrate that their projects are laid out for the time of the fellowship and that they will be able to show some (preliminary) results from their research done during their time at the BAK.

The Visiting Fellows are expected to actively contribute to the structure and development of the BAK. International applications are particularly welcome.

The Visiting Fellows will receive a monthly net salary of approx. 3,500 Euro. In addition, Visiting Fellows can apply for extra funding for research expenses or for the organization of conferences.

Applications should include an application form, a letter of interest, a CV, a publication list, a research proposal (max. 6 pages), 2 letters of recommendation, and a published writing sample.

Please email your application to sekretariat@berliner-antike-kolleg.de by November 30, 2014.

Questions should be directed to Dr. Henrike Simon (executive secretary of the Berliner Antike-Kolleg) at henrike.simon@berliner-antike-kolleg.de.

Call for application [PDF]
Application form [PDF]

Ausschreibung: Visiting Research Fellowships (1 bis 3 Monate)

Das Research Center of Ancient Studies (RCAS) des Berliner Antike-Kollegs schreibt drei Aufenthalte für Gastwissenschaftlerinnen und Gastwissenschaftler im Jahr 2015 aus. Das Berliner Antike-Kolleg ist ein interdisziplinärer Verbund im Bereich der Altertumswissenschaften. Es wird getragen von der Freien Universität, der Humboldt-Universität, der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften, des Deutschen Archäologischen Instituts, des Max-Planck-Instituts für Wissenschaftsgeschichte und der Stiftung Preußischer Kulturbesitz. Das Zentrum umspannt unter anderem die Disziplinen Archäologie, Geschichtswissenschaft, Philologie und Philosophie; integriert sind auch Geo- und andere Naturwissenschaften. Das Kolleg ist eng mit dem Exzellenzcluster Topoi verzahnt, in dem mehr als 180 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler forschen. Durch das Research Center of Ancient Studies soll der internationale wissenschaftliche Austausch in Berlin gefördert werden. Weitere Informationen zum Berliner Antike-Kolleg und dem Exzellenzcluster Topoi entnehmen Sie bitte den entsprechenden Webseiten: http://www.berliner-antike-kolleg.org und www.topoi.org.

Voraussetzung für eine Bewerbung ist eine abgeschlossene Promotion und eine herausragende wissenschaftliche Leistung in einer der Disziplinen, die das Berliner Antike-Kolleg repräsentiert. Die Bewerberinnen und Bewerber sind aufgefordert, eine Projektskizze einzureichen. Die Projekte sollen entsprechend der personellen und institutionellen Struktur des BAK interdisziplinär angelegt sein, innovative Fragestellungen verfolgen und der Dauer des Forschungsaufenthalts angepasst sein.

Von den Fellows wird erwartet, dass sie während der Dauer ihres Aufenthalts einen aktiven Beitrag zur Entwicklung des Berliner Antike-Kollegs leisten. Die Förderungsdauer kann zwischen einem und drei Monaten liegen. Bewerbungen aus dem Ausland sind besonders willkommen.

Die Fellows erhalten während ihres Aufenthalts monatlich 3.500 Euro. Darüber hinaus können Forschungsmittel sowie Gelder für die Organisation von Konferenzen beantragt werden.

Bewerbungen sind mit den folgenden Unterlagen (Motivationsschreiben, Lebenslauf, Schriftenverzeichnis, Projektskizze [max. sechs Seiten], zwei Empfehlungsschreiben, Arbeitsprobe und dem Bewerbungsformular bis zum 30. November 2014 zu richten an: sekretariat@berliner-antike-kolleg.de.

Für Rückfragen und weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Dr. Henrike Simon (Geschäftsführerin des Berliner Antike-Kollegs, henrike.simon@berliner-antike-kolleg.de).

Ausschreibung herunterladen [PDF]
Bewerbungsformular herunterladen [PDF]